Zum Inhalt springen
Bücherei St. Joseph

Informationen für unsere Mitarbeiter

Die nachfolgenden Auswertungen richten sich nur an die Mitarbeiter der Bücherei St. Joseph. Sie sollen zum einen Hintergrundinformationen zum aktuellen Datenbestand bereitstellen, zum anderen aktive Hilfestellung bei der Pflege des Datenbestands zur Verfügung stellen.

Auswertungen zum Unterstützen des Makulierens von Medien

Beispiel - Ermitteln Makulier-Kandidaten SL

Makuliervorschläge (ohne Reihen mit Bandnr.)

In den nachfolgenden Makulierlisten sind alle Medien zur Mediengruppe aufgeführt, die

  • das abgestimmte Alter überschritten haben,
  • nicht zu Reihen gehören
  • und die im aktuellen Jahr und im Vorjahr nicht ausgeliehen wurden.

Bis zu welchem zurückliegenden Jahr die Medien gelöscht werden, ist abhängig davon,

  • um wieviel Medien am Jahresende der Zielbestand (aktuell ca. 3.000 Medien) überschritten ist.

Das Makulieren sollte immer am Jahresende erfolgen, weil dann die Angaben zur Ausleihzahl am aussagefähigsten sind.

Die Auflistung mit den Makulierkandidaten "von"-"bis" ist insbesondere im "bis"-Jahr selbst als Vorschlag zu verstehen. Insbesondere bei "digitalen Medien", der "fest eingebundenen Schönen Literatur" und der Bücherkiste können auch diese Medien ohne Ausleihen in den letzten beiden Jahren von der Makulierung ausgeschlossen werden (Reihen siehe unten).

Makulierkandidaten nur Reihen mit Bandangabe

Die Medien zu Gesamtwerken bzw. Reihen werden besonders behandelt. Es muss darauf geachtet werden, dass Reihen nicht unterbrochen werden. Das kann am einfachsten mit dem Medienkatalog in der Reihenansicht geprüft werden. Also bei jedem Medium, das in diesen Listen aufgeführt ist, muss vor einem Makulieren erst die Reihenprüfung durchgeführt werden, damit Reihen nicht unterbrochen werden.

Sowohl bei der Inventur als auch bei der Makulierung ist auf beschädigte Medien zu achten. Bei diesen ist im Einzelfall zu prüfen, ob Ersatz (mit neuer Auflage) beschafft werden soll oder das Medium makuliert werden muss.

Anteil Mediengruppen am Bestand und an den Ausleihen

Auswertungen zu den Mediengruppen in 2021

Gute Ausleihzahlen: Tonies, Schöne Literatur und Kinder- und Jugendliteratur
Zu wenige Ausleihen: DVDs, CDs, Zeitschriften und Sachbücher

 

Zugänge und Ausleihen nach Zugangszeitraum

Anteil MGrp an Beschaffungen in 2021Schwerpunte der Beschaffung waren Tonies und CDs im Rahmen der Landesmittel NRW.
Bei den Zeitschriften wurden die Merian-Medien aus dem Programm genommen.

 

Eigene Auswertungen auf den Medienbestand

-> Direktsuche Gesamter Bestand

Diese Suchmaske bezieht sich auf alle Medien im Datenbestand und hat damit die längste Ladezeit beim erstmaligen Aufruf. Durch die Eingabe der Mitarbeiterkennung (M.-ID) werden der Umfang der Anzeige und die Möglichkeiten zur Abfrage erweitert. Es können dann auch bereits makulierte und noch nicht komplett eingepflegte Medien in die Abfragen einbezogen werden.

 

Medien- und Ausleih-Statistik

-> DBS-Statistik

Für diesen Dialog ist die Eingabe der Mitarbeiterkennung (M.-ID) erforderlich. Man erhält dann eine aktuelle Medienstatistik analog zur entsprechenden Statistik beim Jahresabschluss in BibliothecaPlus.

Bei der Medienbeschaffung sind unter anderem folgende Punkte zu beachten:

  • Bei Ersatzbeschaffungen (Verlust oder Beschädigung) ist zu prüfen, ob die Medien in letzter Zeit ausreichend ausgeliehen werden.
  • Das Erscheinungsdatum sollte in der Regel nicht länger als 1-2 Jahre zurückliegen.
  • Bei Neubeschaffungen ist genau zu prüfen, ob die Medien nicht schon im Bestand vorhanden sind und auch nicht bereits bestellt wurden.
  • Wie gut wurden Medien zum Autor oder ggf. die konkrete Reihe in der letzten Zeit ausgeliehen? Bei Reihen ist in der Regel zu prüfen, ob die Bandfolge keine Lücken aufweisen wird.
  • Vorschläge von Mitarbeitern oder Kunden sowie Bestseller und Vorschläge der Medienprofile in die Beschaffungsplanung einbezogen.
  • Die Zuschussmittel (EKZ) sollten in zwei Bestellungen bis zum Herbst abgerufen werden.
  • Der ausgewogene Proporz der Mediengruppen sollte beachtet werden:

Anteil MGrp an Beschaffungen in 2021

  • Schwerpunte der Beschaffung in 2021 waren Tonies und CDs im Rahmen der Landesmittel NRW.
  • Bei den Zeitschriften wurden die Merian-Medien aus dem Programm genommen.      

Wie die hierfür erforderlichen Abfragen nach Ausleihzahlen, Reihen, Zugangsjahr, Markulierungen etc. (auch ohne SQL-Kenntnisse wie in BibliothecaPlus) mit wenigen Klicks erstellt / kombiniert werden können, ist im Screencast "Erweiterte Abfragen für Mitarbeiter" detailliert dargestellt.

Noch nicht vollständig eingepflegte Medien finden Sie auch hier:

-> Demnächst neu

In dieser Auswertung werden alle im Büchereisystem erfassten Medien angezeigt, die auf Lieferung und/oder Abschluss der Katalogisierung warten. Der letzte Schritt bei der Katalogisierung ist immer die Erfassung des Barcodes zum Medium.

 

Inventurlisten

Listen für die permanente Inventur des Medienbestands. Jede Mediengruppe wird mindestens einmal im Jahr geprüft.

 

Hinweise zum Ausdruck (Beispiel Firefox):
  • Menüleiste rechts aussen -> Drucken
  • Seite einrichten: "Skalierung" 68% +
  • "Hintergrund drucken (Farben und Bilder)" deaktivieren
  • Drucker auswählen: Drucker oder  "Microsoft Print to PDF"